Von Elefanten und Mäusen

Heute habe ich einen neuen Hinweis auf die internen Probleme des TwoGo-Projekt Teams innerhalb des SAP-Konzerns gefunden. Die Vision vom Elefanten, der das Tanzen lernen soll, erscheint mir ehrgeizig, aber nicht besonderes realitätsnah zu sein. Immerhin müsste das TwoGo-Projekt zunächst substantiell vorzeigbare Ergebnisse präsentieren. Angesichts eines bereits fachlich unausgereiften Konzepts und der halbherzigen Realisierung als einer weiteren Mitfahrgelegenheits-Lösung kann ich mir auch nicht vorstellen, warum der Elefant darüber in Tanzlaune versetzt werden sollte. Daran ändert auch ein noch so agiles Mäusegtrippel nichts 😥

Dem Team sollte inzwischen klar geworden sein, dass es aus eigener Kraft prinzipiell kein Instant-Ridesharing auf die Beine stellen kann und so auch offen kommunizieren. Ich weiss nicht, wie weit die Zusammenarbeit mit Nokia/HERE auf Entwicklerebene stattfindet. Ich kann nur sehen, dass offenbar eine Vermittlung im Backend nicht oder nicht richtig stattfindet. Daher mein Vorschlag: erst Elefantenrunde und später die Tanzparty 😉

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen